ÜBER VIEWIDUM

Bühne frei für die schönsten Urlaubs-Ausblicke der Welt.

29 Panoramen. 29 Geschichten. Das Urlaubsportal viewidum.com erzählt vom Urlaub mit traumhafter Aussicht. Wir präsentieren Porträts über exklusive Ferienimmobilien, die ganz besondere Panoramen bieten. Gerne stellt viewidum.com auch Ihr Urlaubsdomizil vor:
Ihr Hotel, Ihr Ferienhaus, Ihre Ferienwohnung, Ihre Finca, Ihr Chalet, Ihr Cottage.

         VARIANTE 1: Große Bild- & Text-Präsentation auf der VIEWIDUM Homepage

            - Textporträt Ihrer Urlaubsimmobilie in Deutsch und Englisch

            - Bis zu 12 Fotos Ihres Objekts

            - Link zu Ihrer Internetpräsenz

            - Auf Wunsch Link zu einer Videopräsentation Ihres Objekts

        Unsere Preise:

        Im Augenblick erfolgen alle Eintragungen KOSTENLOS

        VARIANTE 2: Textbeitrag über Ihre Ferienimmobilie im NEWS-Bereich

          - Redaktioneller Text in Deutsch und Englisch

          - Auf Wunsch Link zu Ihrer Homepage

          - Auf Wunsch 1 Bild zu Ihrem Objekt


Richten Sie Ihre Anfrage bitte an: view@viewidum.com
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund unserer Qualitätsrichtlinien nicht jede Anfrage positiv bescheiden können und angesichts der limitierten Zahl an Präsentationen Wartezeiten möglich sind.
viewidum.com erbringt keinerlei Maklerleistungen.

viewidum.com ist Partnerseite von:

TraumPanorama - Urlaub für 2

haushistorie.de - Firmenchronik schreiben lassen

SalamanderSuche Webkatalog

NEWS

18.09.2014 - Benesse House: minimalistische Kunst-Oase.

Wo Kunst im Umfeld von Hotellerie zum Einsatz kommt, erscheint sie meist aufgesetzt und ganz für vordergründige Marketingzwecke instrumentalisiert. Anders im 1995 eröffneten Benesse House Naoshima, Japan. Das von Tadao Ando geplante 6 Zimmer kleine Gästehaus versteht sich als gastronomische Oase eines Gesamtkonzeptes, das sich dem Ziel verschrieben hat, die Idee der Einheit mit Natur und Landschaft an einem exponierten Ort sichtbar und erlebbar zu machen. So lädt Benesse Art Site Naoshima an einer schönsten Plätze der Seto Inland Sea Region seit 1992 zu einer Vielzahl von Ausstellungen ein. Bis heute ist das Naoshima Contemporary Art Museum Herzstück des gesamten Areals geblieben. Das Hotel selbst stellt sich ganz in den Dienst des Ausstellungskonzepts: Jeder Raum ist mit Kunstexponaten bestückt, in der Magie des Ortes spiegelt sich das Prinzip des "Living well".

29.04.2014 - Hotel do Chiado: Lissabons Traumblick-Adresse.

Dass er schon 112 Jahre "auf dem Buckel" hat, ist dem Elevador de Santa Justa nicht wirklich anzusehen. Wer von der Baixa, der Lissaboner Unterstadt, ins höhergelegene Einkaufsviertel Chiado will, kann sich per Elektroaufzug nach oben befördern lassen. Aussicht inklusive - und die ist auf 45 Metern "Gipfelhöhe" so ansehnlich, dass man dort beizeiten ein Café eingerichtet hatte. Ein Besuch ist zwar drigend zu empfehlen - als Gast des unmittelbar benachbarten Hotel do Chiado aber im Grunde überflüssig. Denn auch von vielen Zimmer der 4-Sterne-Herberge, von ihrem Speisesaal, den Bars und natürlich auch von der eindrucksvollen Hotelterrasse aus bietet sich nahezu der gleiche Blick, der über das - nach dem großen Erdbeben von 1755 - rechtwinklig angelegte Straßennetz der Baixa und die Fado-Bars im Bairro Alto bis zum Castelo de Sao Jorge sowie bis zum Meer gleiten darf.

19.11.2013 - Fewo am Lago Maggiore: das Tessiner Paradies.

Noch auf der Suche nach dem perfekten "Nest" für die nächste Auszeit? Inmitten des historischen Zentrums von Brione - und nur fünf Autominuten vom pulsierenden Locarno entfernt - träumt die "Casa Grillino" vom nächsten Sommer. Das Häuschen im Tessiner Stil betört seine Gäste mit vollkommener Ruhe und einem üppig mediterranen Garten. Ganz in der Nähe lockt eine Kunstgalerie. Hell, freundlich und unaufdringlich dezent präsentiert sich die Casa Grillino im Inneren. Sämtliche Apartments verwöhnen mit zeitgemäßem Komfort: moderner Küche, W-LAN, Satellitenfernsehen. Kleine Läden und eine ganze Reihe von Restaurants sind fußläufig erreichbar. Sozusagen vor der Haustür hält der Bus. Nur wenige Schritte entfernt laden mehrere Restaurants und Geschäfte zu einem Besuch ein. Die Bushaltestelle Brione befindet sich so gut wie vor der Tür - ins Zentrum von Locarno fahren Sie nur 5 Minuten. In anderthalb Stunden ist man auf der Carcada-Cimetta, dem 1.670 Meter hohen Hausberg von Locarno. Der Golfclub Patriziale Ascona liegt 10 Autominuten entfernt.

 

11.09.2013 - Top 10: Londons schönste Aussichten.

Wenige Metropolen dieser Welt setzen ihre Panorama-Hotspots so gekonnt in Szene wie London. Auf visitlondon.com hat die englische Hauptstadt einige ihrer schönsten Aussichtspunkte in einer Top-10-Liste zusammengefasst. Von St. Paul's Cathedral reicht sie bis zum Trafalgar Roof Garden, zugleich die einzige Location die - mit dem Trafalgar Hotel - auch ein mögliches Urlaubsdomizil umfasst. Selbstverständlich schmücken auch die üblichen Verdächtigen das Who's who der schönsten Ausblicke: Dabei darf neben Tower Bridge, dem Royal Observatory in Greenwich mit seinem Nullmeridian, dem London Eye und The Monument natürlich auch die Champagner-Bar Vertigo 42 nicht fehlen - mit 182 Metern über der Straße immerhin die höchstgelegene Adresse Londons.

21.08.2013 - Sardinien: Frühstück mit Meerblick.

Darf es auch mal eine Nummer kleiner sein? Aber bitte sehr! Die sommerliche Entdeckung der viewidum-Redaktion: das Hotel La Baja, südlich von Sassari an der Westküste Sardiniens gelegen. Das 29 Zimmer kleine Hotel, das im Jahre 2005 einem kompletten Facelifting unterzogen wurde, zählt zwar sicherlich nicht zum Nonplusultra der Insel an Ausstattung und Komfort - und bietet doch reichlich von dem, was den Urlaub unvergesslich macht: Ruhe und eine betörende Aussicht auf Meer und Klippen. Allein schon das prächtige Panorama macht aus jedem Frühstück ein besonderes Ereignis. Ein unerwartetes Highlight: der zauberhafte Weg zum Parkplatz.

12.08.2012 - London: eine Scherbe für Europas besten Blick.

Seit Anfang Juli 2012 hat nun endlich auch die Finanzmetropole an der Themse zu bieten, was andere Megacitys längst zuhauf besitzen: einen Wolkenkratzer mit bester Aussicht. Tatsächlich bietet der 310 Meter hohe 69-Etagen-Koloss die schönsten Einblicke in die Auslagen der englischen Hauptstadt. Nutznießer sind unter anderem die künftigen Gäste des Shangri-La Hotels mit seinen 200 Zimmern, das sich bereits in "The Shard", also in der "Scherbe" einquartiert hat. Ausgebucht sein dürfte die Herberge in bester Lage bereits für die Zeit um den 1. Februar 2013. Dann eröffnet die öffentliche Aussichtsplattform auf dem 69. Stockwerk. Von hier - das garantieren die Betreiber - wird der London-Besucher in Zukunft immer optimale Sicht genießen, selbst bei Nebel. Möglich macht es High-tech: Zehn digitale Teleskope, die man nur auf "perfekte Sicht" einzustellen braucht - und schon liegt London im strahlendsten Sonnenlicht da. Dann, so verspricht der Anbieter, darf man sich auf "Europas besten Blick" gefasst machen. Quelle: Der Spiegel

29.07.2012 - Neuseeland: Cottage mit Aussicht.

 

Cottage mit Aussicht
Cottage mit Aussicht

"Cottage mit Aussicht" ist der Titel eines Romans, in dem eine Frau - Anna - ihrem Traum auf die Sprünge helfen will: Sie hat es sich in den Kopf gesetzt, ihr Häuschen in den englischen Cotswolds wieder in Schuss zu bringen. Ein Vorhaben, das über behördliche Hindernisse schließlich in ein wunderbares Happy-end mündet. Cottages mit Aussicht und dies auch noch in den Cotswolds - gibt es tatsächlich. So zum Beispiel das Cotswolds Cottage Country House, aber nicht etwa in Großbritannien, sondern eine halbe Erdumrundung entfernt auf Neuseeland.  Dabei handelt es sich um eine liebevoll restaurierte Villa, eine Autostunde von Auckland nahe dem Dorf Thames gelegen. In den 1920er-Jahren erbaut kultiviert das Haus europäische Eleganz - mit französischen Türen, mit einem Außenwhirlpool und einem bezaubernden Garten. Von hier will man sich gar nicht mehr losen, darf doch der Blick ungehindert über den Huraki Golf, die Pinnacle Mountains und den Kauaeranga River schweifen.

29.07.2012 - Der Störer zu Ihrem Werbeeintrag.

Hand aufs Herz: Unser Störer ist Ihnen gleich aufgefallen. Und vielen anderen geht's genauso. Warum nutzen Sie darum nicht die Chance, Ihre Werbebotschaft auf diese Weise plakativ unter die Besucher von viewidum zu bringen? Kurze Anfrage genügt. Wir informieren Sie gerne.

17.04.2012 - Namibia: ein unwirkliches Seh-Vergnügen.

Es gibt Hotels, die man Ihrer Lage wegen bereist: Weil sie in einer Metropole liegen, an der See oder inmitten der Berge. Aber ein Hotel, das in der Wüste Quartier bietet? Kann so eine Herberge - 5-Sterne-Angebot hin oder her - wirklich damit locken, wo sie ihre Gäste empfängt? Durchaus, lautet die Antwort derer, die beispielsweise schon einmal das "Hotel Thule" in Windhoek, Namibia, bereist haben.  Guter Service, exzellentes Frühstück, freundilches Personal - und auch die Ausstattung lässt kaum etwas zu wünschen übrig. Bad mit Fußbodenheizung: Wo im ehemaligen Deutsch-Südwest findet man das schon? All diese Vorzüge aber toppt die exponierte Lage des Hauses auf dem Lafrenzberg - mit großartigem Blick auf die namibische Hauptstadt. Nicht minder reizvoll ist ein ganz anderer Blick: die Rundsicht auf die umliegende Berglandschaft. Ein fast unwirkliches Vergnügen ...

08.04.2012 - WellVital Qualität mit Alpenpanorama.

"WellVital" - unter dieser Qualitätsmarke haben sich eine Reihe von Hotels in Bayern zusammengeschlossen, die "beste Voraussetzungen für einen erholsamen Wellnessurlaub" bieten wollen. Nur Hotels, Orte und Thermen, welche die WellVital-Kriterien erfüllen, haben die Möglichkeit, das Gütesiegel "WellVital" zu tragen. Gefördert werden auf diese Weise neben vielfältigen Wellness-Angeboten und einer regionalen Vitalküche auch die besondere Qualifikation der Mitarbeiter. Zwei der derzeit zehn WellVital Mitglieder in Bayern versprechen darüber hinaus auch noch einen anderen Vorzug: traumhafte Aussicht. Neben dem Kurhotel Alpina in Bad Reichenhall und dem ihm unmittelbar angeschlossenen Landhaus Friedrichshöhe, beide inmitten eines prachtvollen Parks gelegen, sind dies das Vier-Sterne-Hotel Oberstdort in Oberstdorf und das Natur-Heil-Dorfs Bad Feilnbach in Oberbayern.

24.03.2012 - Villa Cicolina: ein toskanischer Traum.

Ihr Ursprung reicht bis ins Mittelalter zurück: Die Villa Cicolina liegt nur einen Katzensprung entfernt von Montepulciano, jener Perle, die aus dem 16. Jahrhundert stammt. Dazu sind es nur wenige Kilometer zu den schönsten Städten der Provinz Siena: Pienza, Cortona, Montefollonico, Montichiello und: Montalcino. Im Laufe der Jahrhunderte verwandelten die Eigentümer-Familien ihre Villa in einen prächtigen Landsitz. Fresken, Wappen und Gemälde legen davon Zeugnis ab. Die geräumigen Zimmer, eingerichtet mit antiken Möbeln, haben ihre Namen von den Panoramen, die sich von den Fenstern genießen lassen - Montepulciano, Cortona und Montefollonico - oder auch von architektonischen Details: dem Schornstein, den Kapitellen, den Balkonen und so weiter, oder aber, es sind die umliegenden Landschaften mit ihren Weinbergen, Walnussbäumen und Zypressen, die als Namensgeber Pate standen. Der italienische Garten mit seiner Eleganz und Geometrie erschließt sich vor der kleinen Kirche aus - ein wunderbares Stück im architektonischen Mosaik dieses Landes. Der Swimmingpool mit Jacuzzi liegt inmitten eines Olivenhains mit Blick auf die toskanische Landschaft. Als Gast können die Hütte, das Kaminzimmer und den Keller nutzen, um zu lesen und die berühmten toskanischen Rotweine zu verkosten.

 

14.03.2012 - Grand Canyon: Logde-Ausblicke auf unendlich.

Eher schlicht in der Ausstattung, dafür aber überwältigend in der Aussicht - das ist das Hotel Grand Canyon Lodge North Rim im Grand Canyoun Nationalpark. "North Rim", also "Nordrand", ist eine durchaus zutreffende Bezeichnung, denn näher ran an den Abgrund der Schlucht, die täglich von rund 20.000 Menschen anzieht, kommt man kaum irdendwo sonst. Die Lodge selbst bietet recht einfache "Cabins" mit spartanischer Ausstattung, aber auch kleine Häuschen neueren Datums. Allzu großen Komfort sollte sich der Besucher allerdings nicht erwarten, denn der Star ist der Canyon, nichts sonst. Die Cabins bestehen aus zwei Zimmern: Wer einen schnarchenden Gast zum Nachbarn hat, ist möglicherweise auf eine harte Probe gestellt. Da empfiehlt es sich in jedem Fall, das Abendessen im Haupthaus auszukosten; zumal dieses Gebäude sehr ansehnlich geraten ist. Nicht vergessen: unbedingt reservieren!

01.03.2012 - Sunnylands: Refugium mit Mountain View.

Im kalifornischen Rancho Mirage hatte sich der Diplomat Walter Annenberg 1966 sein ganz privates Refugium errichtet: "Sunnylands", einen Sommersitz, in dem er und Gattin Lee die mächtigen und reichen Repräsentanten Amerikas empfingen. Sieben US-Präsidenten waren in Sunnylands zu Gast, Frank Sinatra ließ hier sogar seine Hochzeitsparty steigen. Selbst die Queen gab sich mal die Ehre. Heute sind sie alle im "Room of Memories" in Bilderrahmen über einem roten Sofa verewigt. Dabei hatte der Spross eines Verlagsmagnaten das Grundstück nahe Palm Springs eigentlich der Wüste abgetrotzt. Die 2300-Quadratmeter-Villa mit 22 Gästezimmern plus "Master Suite" für Stars, Staatschefs und gekrönte Häupter realisierte Annenberg, unter Nixon US-Botschafter in London, angeblich nur deshalb, weil seine Frau Lee Heimweh nach Kalifornien verspürte. Als Annenberg seinen Konzern 1988 für drei Milliarden Dollar an Rupert Murdoch verkaufte, konnte er mit dem Erlös auch hochillustre Kunstschätze erwerben, alles in allem 52 Meisterwerke von Monet, van Gogh, Degas, Cézanne und Gauguin. Den Besuchern, die das Anwesen heute gegen Eintritt besichtigen, grüßen sie von den Wänden entgegen - allerdings nur als als Kopien; denn die Originale hatte der Hausherr beizeiten lieber dem Metropolitan Museum in New York anvertraut, als Stiftung. Ach ja, auch die Aussicht kann sich in "Sunnylands" durchaus sehen lassen: Von der fast modern anmutenden Terrasse fällt der Blick auf die San Jacinto Mountains.

14.02.2012 - viewidum.com erreicht Top-Platzierungen.

Adelung durch Google: Bereits wenige Wochen nach seinem Start hat das Reise-Portal viewidum.com die Spitze der Suchergebnis-Listen erobert. So ergeben Suchabfragen zum Beispiel nach "Urlaub mit Aussicht", "Ferienhaus mit Aussicht" oder "Hotels mit Aussicht" Platzierungsergebnisse jeweils unter den ersten fünf Resultaten. Eine gute Nachricht für die Betreiber eines Hotels, Ferienhauses, eines Chalets oder einer Ferienwohnung in Aussichtslage: Sie können Ihr Urlaubsdomizil auf viewidum jetzt besonders aufmerksamkeitswirksam präsentieren lassen.

25.12.2011 - Frankreich: La Villa Mer.

Sie begleiten den Reisenden überallhin: die roten Felsen des Esterelgebirges, die sich mancherorts zu kleinen Trutzburgen aufwerfen. Von der Corniche d’Or, der scheinbar endlos sich dahinwindenden Panoramastraße längs der Côte d’Azur, sind sie aus nächster Nähe zu sehen. Wir fahren nach La Croix-Valmer, eine 3.000-Einwohner-Gemeinde auf der Halbinsel von Saint-Tropez. In erster Meereslinie – dort, wo sich die eindrucksvollsten Ausblicke auf das azurblaue Meer bieten, haben wir unser Ziel erreicht: La Villa Mer ist ein 2011 fertig gestelltes Anwesen mit top-exklusiver Ausstattung und direktem Zugang zum Meer.

Vier Balkone, eine 80 Quadratmeter große Terrasse mit Wasserfall sowie ein Garten von parkähnlichen Ausmaßen buhlen um den prächtigsten Aussichtspunkt - und davon gibt es hier reichlich. Im Gebäudeinneren setzt sich La Belle de séjour in Großzügigkeit und hochwertigsten Materialien fort: zwei Haupt- und zwei Gästeschlafzimmer, jeweils mit Bad en Suite, münden in einen Wohnbereich mit Kamin und offener Designerküche (Bulthaup) und bereiten Vorfreude auf ein Bad im Pool (mit Überlauf). Nein, mehr Perfektion ist kaum denkbar - und der phantastische Meeresblick setzt ihr die Krone auf: Wie zum Greifen nah scheinen die Îles d'Hyères mit ihren golden schimmernden Klippen ...

20.12.2011 - Österreich: Heimat-Urlaub mit Aussicht.

Bergparadies, Malerwinkel, Vierjahreszeitenland: Der heilklimatische Kurort Ramsau bei Berchtesgaden ist Inbegriff bayerischer Alpenidylle. Wo, wenn nicht in dieser märchenhaft schönen Landschaft hätte Joseph Mohr, der Verfasser von „Stille Nacht, heilige Nacht“, einst seine Prediger-Tätigkeit beginnen können? Heute verbindet sich der Ramsauer Zauber mit dem auf einem Sonnenplateau gelegenen 4*Sterne Bio-Holzhaus  & Landhaus der Familie Erlbacher. In seinem Namen führt es einen Begriff, über den man andernorts gern die Nase rümpft: „Heimat“. Hier aber, wo Zivilisationsschrecknisse wie „Stress“ oder „Allergie“ Platzverbot haben, steht er als Synonym unverfälschter Lebensqualität.

Zum Ramsauer-Anwesen gehört ein Ferienhaus in traditioneller Holzbaukunst, das vor Jahren gemäß den Mondphasen aus Tannenholz geschlägert worden ist. Wann dafür der rechte Zeitpunkt ist, weiß der Chef des Hauses, der mit Wald und Holz aufgewachsen ist und als gelernter Holzfachmann zudem "vom Fach" ist.

Und dann gibt es hier natürlich auch noch wunderbare Ausblicke zu genießen, wovon man ringsum Berchtesgaden gar nicht genug bekommen kann. Ein Muss für Panorama-Liebhaber ist eine Wanderung auf der Trasse des früheren Soleleitungswegs vom Brunnhaus Söldenköpfl zur Schwarzbachwacht. Unterwegs auf nahezu ebener Strecke entlang eines Südhangs breitet sich auf rund 900 Metern Höhe eine prächtige Alpenkulisse aus: Man blinzelt in die Sonne und lässt den Blick ins Ramsauer Tal oder zu Watzmann, Hochkalter und Reiteralpe schweifen.

Übrigens: Die Verpflegung in den Ferienwohnungen lässt sich täglich individuell buchen.
Info: http://www.app-heimat.at/

09.12.2011 - Biohotel Allgäu: Biokulinarien mit Aussicht.

Biohotels liegen im Trend. Und wenn sie neben Medical Wellness plus Therapiezentrum, Hallenbad und Saunen, Bergtouren und Hüttengaudi auch noch über eine traumhafte Aussicht verfügen, dann, ja dann will man vor allem eines: die Zeit anhalten. So wie im Eggensberger Biohotel im bayerischen Allgäu. Auf 830 Metern im Kneipp- und Luftkurort Hopfen am See bei Füssen gelegen, breitet die 50-Zimmer-Herberge vor ihren Gästen ein Panorama aus, das es an nichts fehlen lässt - Ammergauer und Tiroler Alpen sowie die weltbekannten Schlösser des Bayernkönigs Ludwig II. inbegriffen. Naturnah, ruhig, sonnenverwöhnt: Was könnte die genussvollen Momente am Logenplatz über dem See noch perfekter machen als frische Kost aus der Bio-Genießer-Küche, die allgäufrische Wahlmenüs auf den Tisch zaubert? Übrigens: Auch der Schlaf ist im Eggensberger sozusagen bio-optimiert: Eine elektrosmogreduzierte Schlafumgebung wird garantiert. Info: www.biohotels.info/eggensberger

01.12.2011 - Constance Moofushi: türkise Panoramen.

Süd Ari Atoll. Schon die Adresse erweckt traumumflorte Assoziationen. Dabei löst das Constance Moofushi Resort alle Wünsche ein, die man mit einem Urlaub auf einem tropischen Eiland verbindet. Erholsame Tage, angereichert mit allen Annehmlichkeiten eines maledivischen Traum-Resorts - hier auf den drei Lagunen lässt sich auf unvergleichliche Weise relaxen. Rund um die Uhr. In jeder der 110 Villen beginnt der Traumstart in den Tag mit einem umfangreichen Frühstücksbuffet, dessen Geschmackshorizonte mit den türkis untermalten Panoramen der See zu wetteifern scheinen. Am Strand, wenige Meter vom Meer gelegen, erwartet das Restaurant Alizée seine Gäste in legerer Ambiance. Hier werden Fisch- und Fleischspezialitäten à la gourmandise serviert. Dank all-inclusive lässt sich dieses exklusive Restauranterlebnis einmal wöchentlich ohne Aufpreis einstreuen. - Ein Muss ist das auf Stelzen errichtete Spa de Constance. Umschmeichelt wird der Besucher von aromatischen Düften, die ahnen lassen, was jede der acht Behandlungskabinen an Wohltaten bereithält. Infos: www.constancehotels.com

20.11.2011 - Port Andratx: Frühstück mit Meeresblick.

Ja, Port Andratx müsste es eigentlich längst bis ins Synonym-Wörterbuch geschafft haben: Die 11.300-Einwohner-Gemeinde im Westen Mallorcas gilt als Inbegriff eines malerischen Mittelmeer-Hafens. Alle Attribute der exklusiven Urlaubsidylle sind hier versammelt: Luxusjachten, Designer-Boutiquen, Bars, Restaurants und Sonne satt. Schließlich verspricht schon das Wappen der Gemeinde vor allem eines: Sonne! Unser heutiger Urlaubstipp gilt einer hellen Ferienwohnung (85 qm) für bis zu vier Personen auf der Halbinsel Sa Mola. Das Apartment verfügt über zwei Schlafzimmer, eine ausladende 54-qm-Terrasse mit Pool und unvergleichlicher Aussichtslage direkt am Meer. Eine moderne und komfortable Ausstattung darf vorausgesetzt werden. Nähere Informationen unter Telefon: 0034 671 271771.

16.11.2011 - Meersburg: Ferienwohnung mit Seeblick.

Den Bodensee reklamieren viele Anrainer für sich: Neben den Schweizern zumindest in kleinen Anteilen auch Österreicher und Bayern. Vor allem aber das deutsche Bundesland Baden-Württemberg, dem der See auch seinen Beinamen "Schwäbisches Meer" verdankt.

Rund um Meersburg eine Ferienwohnung mit prachtvollem Blick über den See sein Eigen zu nennen, gehört wohl den höchsten Segnungen eines auf Panorama-Wohnkultur geprägten Lebensstils. Die exklusive Ferienwohnung Hauser in Meersburg jedenfalls ist ein Feriendomizil, das über alle Attribute eines außergewöhnlichen Hideaways mit Fluidum verfügt. Der ideale Platz zum Ausspannen - für bis zu vier Personen.

Schon vor dem Eintreten ist Ankommen: Die exponierte Lage unweit der Weinberge in nächster Nähe zur Uferpromenade, die wenigen Schritte zur historischen Altstadt, die unmittelbare Anbindung an den rund fünf Kilometer langen Weg nach Hagnau, kultivierte Ruhe fernab von Autos und täglicher Geschäftigkeit - hier lässt es sich zu Hause sein.

Und dann erst die Ferienwohnung selbst: 70 qm Komfort, wohnlich verteilt auf Wohn-/Esszimmer, Küche, Schlafzimmer und Tageslichtbad. Amenities finden sich allerorten: der Aufzug von der Tiefgarage bis zur Wohnung, Fußbodenheizung in allen Räumen, die zum Wohnraum offene Küche, die zur Schlaffläche ausziehbare Eck-Couch im Wohnraum, das Bad mit Badewanne, Glasdusche und Handtuchwärmer, allergikerfreundliche Bettwäsche, das Bett ohne Fußbegrenzung, ein TV-Flachbildschirm, ein gesonderter Eisschrank in der Küche - ja, hier lässt es sich leben. Und vor allem auch kontemplative Einkehr halten: Der große überdachte Balkon zur Südseite beschenkt den Gast mit inspirierenden See-Panoramen. Und falls der Kühlschrank mal leer sein sollte: Zum Sterne-Restaurant sind es ganze 50 Meter.

10.11.2011 - Eigenwillig & spektakulär: Miraflores Lima.

Perus Hauptstadt Lima gilt als eine der ungewöhnlichsten Metropolen Südamerikas, vereint sie in ihrer Architektur doch einen Mix aus kolonialem Erbe, antiken Schätzen und dem Gold der Inkas. All das verbindet sich scheinbar spielerisch mit den baulichen Zeugnissen mondäner Lebensfreude. Nicht zufällig wurde die Altstadt der siebeneinhalb Millionen-Einwohner-City schon 1991 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Als idealer Ausgangspunkt zu allen Sehenswürdigkeiten der Stadt empfiehlt sich das Miraflores Park Hotel mit seiner exklusiven Lage am Pazifischen Ozean. Das Boutique-Hotel verfügt über 82 Zimmer und thront - inmitten eines Parks gelegen - am Rande einer Klippe über dem Meer. Von nahezu allen Zimmern bietet sich ein atemberaubender Blick auf den Pazifik.

Ein wenig skurril mutet die Namensgebung für die in der Anlage gelegene "Dr. Jekyll and Mr. Hyde Bar" an; nicht minder die für das First Class Restaurant namens Poisonnerie. Da bewies der Namensgeber des Restaurants "The Observatory" schon ein besseres Händchen. Schließlich bietet sich von hier eine spektakuläre Aussicht auf das Meer.

Übrigens: Mit einer mittleren Durchschnittstemperatur von 18,2 Grad gehört Lima zwar der subtropischen Klimazone an; doch fallen im Jahresmittel nur 13 Millimeter Niederschlag. Zugleich zählt Lima 1284 Sonnenstunden im Jahr - ein niedriger Wert angesichts der geographischen Lage. Schuld daran ist der dichte Küsten- oder Hochnebel, der die Stadt den ganzen Winter (Juni bis September) über begleitet.

 

07.11.2011 - Wüste mit Aussicht: das Campement de Waza.

Ein Hotel im Waza National Park von Kamerun: Was darf man da erwarten? Die Antwort lautet: Alles, was ein gutes Hotel ausmacht. Eine saubere Unterkunft (hier in Form von Bungalows), funktionierende Toiletten (in Afrika durchaus nicht immer selbstverständlich) und Duschen, die dank unermüdlicher Sonneneinstrahlung auch rund um die Uhr warmes Wasser spenden. Nicht zu vergessen: das Restaurant auf der zweiten Etage des Hauptgebäudes - und: eine Aussicht, welche die ganze Klaviatur des Farbspektrums der Wüste einfängt.

02.11.2011 - Hotel mit Erd-Blick.

Von spektakulären Hotelplänen weiß das Nachrichtenportal N24 zu berichten. Einer Meldung vom 17. August zufolge treibt die Raumfahrtnation Russland das ehrgeizige Projekt eines Hotels im All voran. 350 Kilometer von der Erde entfernt, so N24, soll ein Orbit-Hotel mit vier Doppelzimmern entstehen. Bezugsfertig könnte das Space-Domizil spätestens 2016 sein.

30.10.2011 - Schöne Aussicht immer wichtiger.

Urlaub in Aussichtlage - diese Vorstellung von den schönsten Tagen des Jahres scheinen immer mehr Deutsche zu teilen. Wie das Nachrichtenportal Welt-Online unter Berufung auf das Hotelbewertungsportal HolidayCheck.de meldet, ist die Qualität der Aussicht regelmäßig das Erste, was Hotelurlauber an ihrer Unterkunft prüfen. So gaben 49,7 Prozent der von HolidayCheck befragten Personen an, bei Betreten des Hotelzimmers zuerst aus dem Fenster zu schauen.

29.10.2011 - Ihr Urlaubsdomizil auf viewidum.

Lassen Sie Ihr Hotel, Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung im neuen Urlaubsportal viewidum präsentieren.Profitieren Sie jetzt noch von besonders günstigen Einführungspreisen:

  Textporträt Ihres Feriendomizils
+ bis zu 12 Fotos
+ Link zu Ihrem Video
+ Link zu Ihrer Homepage
+ Linkglow auf unserer Startseite für 1 Woche
_____________________

= NUR 29 Euro (bei Einstellung für 3 Monate)
= NUR 39 Euro (bei Einstellung für 6 Monate) 

16.10.2011 - Der Sonnenhof in Vaduz.

Es soll der schönste Blick in ganz Liechtenstein sein - und man glaubt es gern: Das Relais & Chateaux Park Hotel Sonnenhof in Vaduz ist ein Ort, wie geschaffen, um dem Alltag das Wesentliche abzutrotzen. 1917 als private Residenz errichtet, hat das heutige Boutique-Hotel ein wunderbares Erbe angetreten - einschließlich eines unvergleichlichen Blicks in die Appenzeller Alpen.

Nur 20 Zimmer, allesamt individuell gestaltet, beherbergt der Sonnenhof. Dafür residieren die wenigen Gäste hier in abgeschiedener Behaglichkeit, inmitten eines 5.000 Quadratmeter großen Parks. Freiheit, in der sich der Stil des Hauses -­ mal klassisch-elegant, mal puristisch-modern - auf das Schönste entfalten darf. Hier ist gut leben, und Leben heißt hier: der Leichtigkeit des Augenblicks zu huldigen. Nach Kräften unterstützt weiß man sich darin von der Küche des Hausherrn Hubertus Real, der mit Michelin Stern und zwei Gault Millau Hauben längst in die Beletage der Créative Cuisine vorgedrungen ist. Noch schöner: Gespeist wird nicht irgendwo. Das "Panorama-Restaurant" weitet den Genuss und lädt dazu ein, auf ein kongeniales Sinnenerlebnis anzustoßen. Vielleicht ja bei einer edlen Flasche Wein Liechtensteiner Provenienz, gelagert im eigenen Weinkeller. Heiliger Hubertus!

13.10.2011 - Logieren vis-à-vis dem Guggenheim.

Einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde Javier Mariscal durch das von ihm kreierte Corporate Design der Olympischen Spiele 1992 in Barcelona. Für die EXPO 2000, Hannover, steuerte der Spanier das Corporate Identity bei. Doch der aus Valencia stammende Designer und Illustrator hat auch einen äußerst kreativen Blick für die moderne Hotellerie. Seine Gestaltung des Silken Gran Hotels Domine Bilbao gilt als Meilenstein des interdisziplinären Designkonzepts.

Außergewöhnlich sind nicht nur die Perspektiven, die sich dem Gast im Inneren des Gran Hotel Domine bieten. Das Prädikat "spektakulär" verdient nicht zuletzt der Blick auf das direkt gegenüber gelegene Bilbao Guggenheim Museum am anderen Ufer des Nervión. "Dekonstruktivistisch" - so bezeichnet sich die Formgebung des Kunsttempels, der 1997 fertiggestellt wurde, fünf Jahre bevor Mariscals Hotel-Komplettentwurf folgte.

Extrovertiert und farbenfroh - mit diesem für ihn charakteristischen Designstil hat Mariscal das kongeniale Gegenstück zu der Museumsgestaltung des US-Architekten Frank O. Gehry geschaffen. So erzählen nun beide Gebäude in unmittelbarer Zwiesprache die Geschichte des zeitgenössischen Designs zu Ende des 20. Jahrhunderts.

Reizvollles Detail: Die Badewannen des Gran Hotel Domine tragen die Handschrift einer weiteren Ikone des Hoteldesigns: Philipp Starck.

19.09.2011 - Hotel mit Blick auf Ground Zero.

In ihrer Ausgabe vom 10. September berichtet DIE ZEIT über ein außergewöhnliches Hotel an einem außergewöhnlichen Ort: das World Center Hotel mit Blick auf Ground Zero.
Auszug:

"Wer auf der Restaurantterasse des World Center Hotels steht, im 20. Stock, über der Baustelle des neuen World Trade Centers, kann mit einem einzigen Blick einen Querschnitt durch die Zeit erfassen, zehn Jahre in die Vergangenheit, fünf Jahre in die Zukunft, mindestens. In der Baugrube tief unten, die fast zehn Stockwerke in die Erde reicht, fahren Bagger, die winzig wirken. (...) Gleich oberhalb dieser Baugrube wird in diesen Tagen das Memorial eröffnet, die Reflecting Pools, zwei Wasserbecken, in denen ein Wasservorhang über die Namen der Opfer rieselt."

KONTAKT

Sie interessieren sich für die Vorstellung Ihrer Immobilie auf viewidum.com oder für einen redaktionellen Eintrag auf unserer Newsseite? Kurze Nachricht genügt. Wir setzen uns so schnell als möglich mit Ihnen in Verbindung. Vielen Dank.

Ihr Name

Ihre eMail

Ihre Nachricht

Captcha

Hier eingeben

IMPRESSUM

Impressum

Alle Beiträge und Abbildungen auf www.viewidum.com sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, die nicht durch das Urheberrechtsgesetz ausdrücklich gestattet ist, bedarf unserer Einwilligung.

viewidum.com kann keine Garantie dafür übernehmen, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und aktuell sind. Dies gilt insbesondere für alle Verbindungen ("Links") zu anderen Webseiten, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird. Alle auf viewidum.com genannten Produktnamen, Produktbezeichnungen und Logos sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. Die Redaktion behält es sich vor, das Angebot zu verändern.
 

Hinweis zu allen Links.

Links zu Webseiten Dritter werden auf viewidum.com als reine Serviceleistung bzw. als Hinweis angeboten. Für die Inhalte, zu denen verlinkt wird, sind die Anbieter der jeweiligen Webseiten selbst verantwortlich. Die Redaktion hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und Inhalte der verlinkten Seiten und macht sich deren Inhalt nicht zu eigen.

Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Website, auf die verwiesen wurde. Die Haftung desjenigen, der lediglich auf die Veröffentlichung durch einen Link hinweist, ist ausgeschlossen. Für fremde Hinweise ist die Redaktion nur dann verantwortlich, wenn sie von ihnen, d. h. auch von einem eventuellen rechtswidrigen bzw. strafbaren Inahlt, positive Kenntnis hat, und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.

Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Trotzdem von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme verursachte Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.

 

Bildquellen.

Alle Copyright-Angaben finden sich beim jeweiligen Bericht.