URLAUB USA · Hotel

Traumblick ab Wolke 10.

Die britische "Elle" formulierte es wie eine Widmung: "Ein Hotel, das Sie mit seinen hellen, luftigen Räumlichkeiten, seinem intimen Outdoor Garden und seiner gemütlichen Atmosphäre willkommen heißt." Gäbe es über The Standard, East Village, New York, noch mehr zu sagen? Durchaus. Es entstammt dem Reißbrett von Carlos Zapata, Schöpfer des berühmten Soldier Field Stadion in Chicago, Illinois. 2008 eröffnete das Haus als "Cooper Square Hotel". Der Name wich. Was blieb, ist eine grandiose Aussicht.

Mehr »

Damit wäre unsere Mission auch schon klar beschrieben: New York, Downtown Manhatten, 3rd Avenue - und zwar genau zwischen East 5th und 6th. Hier also, keine Fahrstunde vom John-F.-Kennedy Airport und dem kleinsten Big Apple Flughafen, La Guardia, entfernt, liegt das Hotel, das für eine New-York-Eroberung genau den richtigen Ausgangspunkt bietet. Selbst zu Fuß ist man eins, zwei, drei in Soho oder in Greenwich. Oder in Chinatown.

Richtig übersichtlich wird es ab der zehnten Etage. Dann packt The Standard seine beste Trumpfkarte aus: seine Aussicht. Und die - daran lässt die fachkundige Elle keinen Zweifel - stellt das Allermeiste in den Schatten, was andere Herbergen im Big Apple so zu bieten haben. "The big thing" nennen es die Macher des Magazins. Zwölf Stochwerke lang, bis zum 22. Stockwerk, lässt sich dieser Traumblick genießen. Etwas, was man bei der Reservierung im Auge behalten sollte.

Gibt es für avantgardistische Hotelarchitektur eine Halbwertszeit? Ist The Standard nach vier Jahren noch immer das Fashion Hotel, als das es 2008 angetreten war? Es ist. Stylisch bis in die Dusche (mit viereckigen Seifen) und zum selbstschließenden Toilettensitz. Da wirken selbst die eher kleiner dimensionierten Zimmer stimmig.

BILDER

Alle Bilder: ©  Carlos Zapata Studio
520 Broadway Street, 8th Floor
New York, NY 10012

Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern

DATEN & FAKTEN